Finden Sie bei uns (bei www.presentsvitrinen.de) Ganzglasvitrinen aus Plexiglas im OnlineShop und erfahren Sie hier mehr zum Thema Plexiglas an sich:

Die Bezeichnung

Die richtige chemische Bezeichnung für Plexiglas ist Polymethylmethacrylat, die Abkürzung die aber öfter verwendet wird ist PMMA. In der Umgangssprache bedeuten die Begriffe Acrylglas und Limacryl genau das gleiche wie Plexiglas. Dieses Glas ist ein künstlich hergestellter, also ein synthetischer und glasähnlicher Kunststoff, welcher thermoplastisch ist. Dies bedeutet, dass das Plexiglas in einem bestimmten Wärmebereich leicht verformbar wird.

Geschichtliches

Erstmal geforscht wurde an Plexiglas ziemlich gleichzeitig in Deutschland, in Großbritannien und in Spanien. Das PMMA erschien das im Jahre 1933 erstmals auf dem Markt und wurde dort erfolgreich verkauft. Plexiglas hat den Vorteil gegenüber Glas, dass es splitterfrei und etwas leichter ist. Deshalb wird dieses Material häufig für Schutzbrillen verwendet. In der Medizin ist das Plexiglas gar nicht mehr wegzudenken, es wird vor allem als Knochenzement nach Bruchoperationen eingesetzt und dient der Stabilisierung.

Die Herstellung

Zu der Entstehung von Plexiglas kann man sagen, dass es durch einen chemischen Prozess genauer gesagt durch Polymerisation von gewissen monomeren Estern hergestellt wird. Die Verbrennung von Plexiglas erfolgt knisternd, mit gelblicher Flamme und einem süßlichen Geruch und es tropft weder, noch hinterlässt es Rückstände. Beim Klopftest mit einem Fingernagel klingt das Plexiglas nicht blechern.

 

Jetzt etwas zur Anwendung vom Plexiglas:

Es wird für die Herstellung von optischen Linsen und Brillengläsern verwendet. Auch Verglasungen, gewisse Lampen und Sanitärteile werden aus PMMA gemacht. Für Prothesen wird der Kunststoff mit Metallsalzen entfärbt und deshalb wird in der Zahnmedizin auch oft mit Plexiglas gearbeitet.

 

Weitere Gebiete für den Einsatz von Plexiglas wären noch bei Lichtern von Kraftfahrzeugen, für Handydisplay und Leuchtwerbungen wird auch gern dieser Kunststoff verwendet. Bedachungen und Treibhäuser bestehen zum Großteil aus genau demselben Material wie zum Beispiel eine Wasserpfeife.

 

 

 

 

 

 

Glasvitrine | Schmuckvitrinen | Vitrine | Vitrinenbau | Wandvitrinen | Acrylglas | Alu-Vitrinen | Ausstellungsvitrinen | Drehvitrinen | Glasregale | Glasvitrinen | Hängevitrine | Ladeneinrichtung | Messevitrinen | Museumsvitrine | Plexiglas | Sammlervitrine | Schaukasten | Schaukästen | Schmuckvitrine | Thekenvitrine | Tischvitrinen | Uhrenvitrine | Vitrinen | Würfelsystem | Aluminium-Vitrinen | Glasbau | Glasbausystem | Sammlervitrinen | Vitrinen mit Aluminiumrahmen |